Lesewettbewerb der 6. Klassen der Knabenrealschule Rebdorf

Lesewettbewerb der 6. Klassen der Knabenrealschule Rebdorf

Lesewettbewerb der 6. Klassen der Knabenrealschule Rebdorf

In diesem Jahr war der Lesewettbewerb der 6. Klassen noch etwas spannender als sonst. Es waren in dieser Woche so viele Kinder und Lehrkr├Ąfte krank, dass bis zum Lesetermin nicht klar war, ob ├╝berhaupt ausreichend Leser gesund genug sein w├╝rden, um sich der Jury und dem Publikum zu stellen. Doch dann hat es doch noch geklappt: Moritz Leibhard, Xaver Steidl und Johannes Fleischer aus der 6a, Tim Sperling, Julius Herget und Felix Hinze aus der 6b, Max Bittlmayer, Johannes Schlamp und Nils Reinfurt aus der 6c sowie Tobias Franke, Gabriel Crusius und Luis Beer aus der 6d konnten weitgehend gesund antreten. Sie waren im Vorfeld bereits als die besten Leser ihrer jeweiligen Klassen ermittelt worden.

Zuerst lasen die Kinder einen vorbereiteten Ausschnitt aus einem ihrer Lieblingsb├╝cher vor. Am besten machten das Moritz Leibhard (6a), Tim Sperling (6b), Nils Reinfurt (6c) und Luis Beer (6d).

Die vier Jungs mussten anschlie├čend ihr Lesetalent noch einmal anhand eines unbekannten Textes unter Beweis stellen. Die krankheitsbedingt etwas reduzierte Jury, bestehend aus zwei Deutschlehrkr├Ąften der 6. Klassen, k├╝rte in einer knappen Entscheidung dann Luis Beer aus der 6d zum besten Leser der diesj├Ąhrigen Sechstkl├Ąssler. Er darf nun die KRS Rebdorf im Regionalentscheid gegen andere Schulen aus dem Landkreis Eichst├Ątt vertreten.

Dem Sieger und den Klassenbesten wurden f├╝r ihre Leistungen und ihr Engagement nicht nur Urkunden von Schulleiter Michael Simon ├╝berreicht, f├╝r alle Teilnehmer gab es zudem Buchpreise, die daf├╝r sorgen werden, dass die Lesefreude erhalten bleibt.

Elvira Distler

Weitere Artikel