Religion

Auf der Grundlage des christlichen Glaubens gestalten wir den Lebensraum einer christlichen Schule im Rhythmus des Kirchenjahres.

Hierzu geh√∂ren die Eucharistiefeiern und Wortgottesdienste zu den Festzeiten und zum Beginn und Abschluss des Schuljahres. Wir gedenken unserer Verstorbenen um Allerseelen, gehen mit unseren Sch√ľler*innen auf Wallfahrt und veranstalten Besinnungs– und Kennenlerntage. Das t√§gliche Schulgebet, die Segnung der Adventskr√§nze mit den t√§glichen Impulsen in der Adventszeit, die Feier des Nikolausfestes oder das Sternsingen in der Schule sind wichtige Teile des religi√∂sen Lebens an unserer Schule.

Im Laufe des Schuljahres gibt es viele zum Jahreskreis passende Gottesdienste. Zudem wird nat√ľrlich das Schuljahr mit einem gemeinsamen Gottesdienst begonnen und beendet. Durch einen Segnungsgottesdienst werden unsere 10. Klassen f√ľr die Pr√ľfungen geistig gest√§rkt.

Gottesdienste
  • Schuljahresbeginn
  • Erntedank
  • Totengedanken
  • Weihnachten
  • Sternsinger
  • Kreuzweg
  • Ostern
  • Abschlussgottesdienst
  • u.v.m.

Tage der Orientierung (TdOs)

In der 9. Klasse werden die Tage der Orientierung in Pf√ľnz angeboten. An drei Tagen wird dort √ľber das eigene Leben nachgedacht und auch religi√∂s begangen. Dabei darf aber der Spa√ü und die St√§rkung der Klassengemeinschaft nicht zu kurz kommen.

Weitere religiöse Angebote

Weitere Angebote wie Meditationen (auch in unserem Meditationsraum), t√§gliches Schulgebet, Fr√ľhschichten zur Fastenzeit, „Br√ľckenbauen“ mit MINT oder pastorale Gespr√§che im Schulalltag runden das vielf√§ltige relig√∂se Leben an unserer Schule ab.

Rebdorfer Kreuzweg

Ein besonderes Highlight ist der Rebdorfer Kreuzweg. An sieben Stationen auf dem Schulgelände kann man mit Hilfe der Homepage den Kreuzweg nachgehen und erfahren.

Hier geht es zum

Rebdorfer Kreuzweg

Schulpastoral

Schulpastoral k√ľmmert sich um die Entwicklung und Entfaltung des Einzelnen, um das Ringen um seine Identit√§t und um sein Suchen und Fragen. Es geht aber auch um das das Gelingen der gesamten Schulgemeinschaft. Dabei soll die Schule R√§ume des kreativen, solidarischen und verantwortlichen Lebens bereitstellen und er√∂ffnen.

Mehr dazu:

Schulpastoral