Kletterzentrum Jurabloc

Kletterzentrum Jurabloc

Rebdorfer Sportklassen im Jurabloc

Die Sportklassen 6a und 6c verbrachten einen interessanten Tag im EichstĂ€tter Kletterzentrum Jurabloc. Unter Anleitung der dortigen Klettertrainer bekamen die SchĂŒler eine EinfĂŒhrung ins Top-Rope-Klettern (Klettern mit eingehĂ€ngtem Seil) und ins Sichern ihrer Partner. Bevor es in die Wand ging, wurde den Sportlern durch Vertrauensspiele verdeutlicht, dass es beim Klettern auf ZuverlĂ€ssigkeit und Achtsamkeit ankommt, um den Anderen nicht zu gefĂ€hrden. Auch lernten sie, dass deutliche Kommunikation bzw. klare Kommandos beim Klettern höchst wichtig sind.

Dann wagten sich die ersten auf die Klettertouren in der 15 Meter hohen Halle.

Klettern ist im Lehrplan unter Trendsportarten fest verankert und hat nicht nur außerhalb der Schule an großer Beliebtheit gewonnen. Kraft, Ausdauer und Geschicklichkeit zum einen, Wagnis und Abenteuer zum anderen kennzeichnen diese Sportart. Neben diesen Aspekten spielt auch die soziale Komponente eine große Rolle. Das partnerschaftliche Arbeiten wird durch Kooperation und Vertrauen in den Vordergrund gerĂŒckt.

Wieder eine gelungene Aktion der Sportklassen der KRS Rebdorf zusammen mit ihren Lehrern Andreas DĂŒring und Alexander Gabler-Jureczek.

Tanja Bintakies

Tags

Weitere Artikel