boys&books

boys&books

Lesef├Ârderung mal anders ÔÇô boys&books an der Knabenrealschule Rebdorf

Jungen als Leseratten zu bezeichnen, kommt einem doch schwer ├╝ber die Lippen. Was kann man also selbst tun oder auch die Familie, wenn es darum geht, spannende B├╝cher f├╝r die kleinen und gro├čen Leser zu finden?

Daf├╝r gibt es das Projekt boys&books, das von der Leseforscherin Christine Garbe und dem Autor Frank Maria Reifenberg an der Universit├Ąt K├Âln gegr├╝ndet worden ist. Die Organisation wechselte 2018 von K├Âln nach Eichst├Ątt und hat dort mit Ina Brendel-Kepser eine neue Wirkungsst├Ątte gefunden. Die Koordination der Jury-Arbeit, Verlagskorrespondenzen und die Vernetzung mit Schulen ├╝bernimmt dabei Dominik Achtermeier. ┬á

Die Grundidee des Projekts ist es, Heranwachsende ab acht Jahren in ihrer Lesefreude zu unterst├╝tzen, aber auch zu motivieren.

So werden verschiedene Genres von Abenteuerromanen ├╝ber Fantasy, Horror und Grusel oder Science-Fiction in den verschiedenen Altersstufen von einer fachgerechten Jury bewertet. Die B├╝cher in den einzelnen Kategorien sind dabei nie ├Ąlter als ein halbes Jahr. Eine Empfehlung schlie├čt Leseanf├Ąnger und Vielleser gleicherma├čen mit ein und macht es so m├Âglich, individuelle Interessen zu wecken.┬á
Neben dieser Buchempfehlung st├╝tzt sich das Projekt auch auf die gezielte Lesef├Ârderung. Vor allem die Website stellt dabei B├╝cher vor, die f├╝r Freizeit, aber auch als Schullekt├╝re geeignet sind. Das Dreieck von Familie-Schule-Bibliothek und anderen Einrichtungen r├╝ckt mit Projekten und F├Ârdermaterial in den Blick.

An der Knabenrealschule Rebdorf wurde durch Martina Walter von boys&books diese Arbeit innerhalb der achten Jahrgangsstufen vorgestellt. Top-Titel konnten haptisch unter die Lupe genommen werden, die Website wurde erkundet und Kriterien ausgetauscht, die f├╝r die Jugendlichen im Hinblick auf eine Buchauswahl wichtig w├Ąren. Diese gemeinsame Arbeit und die Aufgabe, als schulisches Jurymitglied Tipps an das Projekt zu geben, hat die Jungen nicht nur selbst fasziniert, sondern auch motiviert, selbst auf B├╝cherrecherche mit Hilfe von boys&books zu gehen.┬á┬á

Stefanie Alt, Fachschaft Deutsch

Tags

Weitere Artikel