Ausbildungsmesse 2022

Ausbildungsmesse 2022

Ausbildungsmesse 2022

Die etwa 65 Aussteller der diesjĂ€hrigen Ausbildungsmesse versammelten sich am Mittwoch, 23.11.22, in unserer großen Dreifachturnhalle. 

Seit vielen Jahren ermöglicht dieser Aktionstag den SchĂŒlerinnen und SchĂŒlern der 8. und 9. Jahrgangsstufen des Rebdorfer Realschulzentrums eine optimale Hilfestellung im Hinblick auf ihre berufliche Entscheidungsfindung. Ziel ist es, erste Kontakte zwischen Arbeitgebern und Auszubildenden zu knĂŒpfen. Ausbilder Haugg von der Wehrtechnischen Dienststelle Manching betonte, dass dies ein grundlegender Baustein sei, um die Heranwachsenden fĂŒr einen Praktikumsplatz zu begeistern. Nur wenige, die zuvor ein Praktikum in einem hier vorgestellten Bereich gemacht hĂ€tten, brĂ€chen ihre Ausbildung ab, ergĂ€nzte Haugg.  

An den StĂ€nden der Unternehmen fĂŒhrten die jungen Erwachsenen GesprĂ€che und prĂŒften potenzielle Berufsbereiche, die fĂŒr sie in Frage kommen. Die NeuntklĂ€ssler Maximilian und Theo waren fasziniert von dem großen Angebot und der handwerklichen Kunst des Zerspanens. 

Freundlich und mitreißend berichtete Bettina Kraus von den Kliniken im Naturpark AltmĂŒhltal, dass das Unternehmen ein breites Spektrum an Praktika und AusbildungsplĂ€tzen bietet. Die Pflegefachkraft und medizinische Fachangestellte seien Berufsbereiche, die eine 110-prozentige Chance auf einen Arbeitsplatz darstellten, so Kraus. Dabei blieb den Werbenden bei dem vielseitigen Angebot wenig Zeit, den Interessierten innerhalb weniger Minuten aufzuzeigen, was ihren Beruf erstrebenswert macht.

Neben sozialen Unternehmen sind auch kaufmÀnnische und technische AusbildungsstÀtten hÀnderingend auf der Suche nach qualifizierten und begeisterungsfÀhigen Auszubildenden.

Das kam bei Madeleine (9. Klasse) gut an. Ihr gefÀllt, wie die einzelnen Unternehmen sich prÀsentieren. Bei den beiden NeuntklÀsslerinnen Ann-Sophie und Magdalena zÀhlt vor allem eins: das authentische, nette und unaufdringliche Verhalten der Aussteller. Sie können sich daher gut vorstellen, ein Praktikum als Technische Systemplaner oder Anlagenmechaniker zu absolvieren. 

Es ist ein buntes Werben um die FachkrĂ€fte von morgen. Teilweise trifft man an den StĂ€nden bekannte Gesichter. SchĂŒlerinnen und SchĂŒler beider Realschulen kehren fĂŒr dieses Event an ihre alte WirkungsstĂ€tte zurĂŒck, um andere aus Sicht der Unternehmen von dem jeweiligen Ausbildungsplatz zu ĂŒberzeugen. 

Eine zunehmend grĂ¶ĂŸere Bedeutung erlangen auch die schulischen Weiterbildungsmöglichkeiten. Einige SchulabgĂ€nger wollen im Anschluss an die FOS oder das Gymnasium, bevor sie sich fĂŒr einen Beruf entscheiden. Mit dieser Berufsmesse erreichen die Firmen und Unternehmen SchulabgĂ€nger, die in naher Zukunft fĂŒr die regionale Förderung der Wirtschaft notwendig sind. 

Franziska Berlinghof

Weitere Artikel